detox oder eine herde rosa elefanten

das vierte stück des brunner autors housi denz wird diesen sommer uraufgeführt.

 

der inhalt

eine zusammengewürfelte gruppe macht eine detox-, also entgiftungskur auf dem bauernhof und erhalten am anfang nur abführmittel, smooties und wasser, mit den entsprechenden folgen: alle haben hunger. und worüber spricht man, wenn man hunger hat? über essen. für welche ernährungsform man sich aus welchen gründen entschieden hat. was man eigentlich gerne essen würde und sich verbietet, weil es ungesund sei oder zu viele kalorien habe. über diäten und deren folgen. genuss und verzicht. was man als kind liebte. und wenn über essen geredet wird, wächst natürlich der hunger. mit dem hunger wächst auch die gereiztheit. aber auch die angestellten des kurhauses / landwirtschaftsbetriebs und die nahrungsmittel und nahrungsmittelproduzentinnen, sprich die schweine, kühe und hühner kommen zu wort.

  

die produktion

theater brunnen freut sich diese saison zusätzlich auf eine spannende zusammenarbeit mit der bsz stiftung. die bsz stiftung ist der drittgrösste arbeitgeber im kanton schwyz. an mehreren standorten bietet die stiftung menschen mit einer beeinträchtigung die möglichkeit eine ausbildung zu absolvieren, in einer wohngemeinschaft zu leben oder regelmässig einer arbeit nachzugehen.

 

aufführungsort: landgut höchenen der bsz stiftung (navi: höchenenweg 3, 6440 brunnen, maps)

 

parkplatzsituation: es sind nur wenige parkplätze vorhanden. bitte reise mit öv an.

 

spezielles: das theater findet draussen statt. bitte kleide dich dem wetter entsprechend.

 

kulinarik: vor und nach den aufführungen zaubert das gasthaus PLUSPUNKT feines essen und kühle getränke im beizli auf der höchenen

 

aufführungsdaten: 02. / 03. / 08. / 09. / 10. / 11. juni 2017 jeweils um 20 uhr (am 11. juni bereits um 19 uhr)

 

türöffnung: eine stunde vorher

 

reservationen: online möglich

 

medien: bericht von petra imsand für bote der urschweiz & bericht radio central